Xeloda 500 mg

MS, Krebs, Fibromyalgie, Autoimmun-KH:  Recherchen zeigen fast unglaubliche Ergebnisse in Pubmed und Medical Blogs! Mittlerweile scheint LDN einen Durchbruch zu bekommen xeloda 500 mg weitere Verbreitung.

LDN und ENDORPHINE Mit LDN scheint sich ein wunderbares, neues Therapiesystem abzuzeichnen, welches zahlreiche Erkrankungen, die vorher kaum behandelbar waren, deutlich lindern hilft. Die Verbesserung des eigenen ENDORPHIN-SPIEGELS durch LDN ermöglicht einen Wirkmechanismus der ähnlich umfangreich und breit zu werwenden ist, wie weiland beim Cortison. Erfahrungen in meiner Praxis sind jedoch vielversprechend. Therapie mit Endorphinen LDN wird von Avantgarde-Medizinern in den USA laut deren Blogbeiträgen angewendet.

Untersuchung der möglichen Einsatzgebiete von Naltrexone, gemäss deren praktischer Erfahrung. HEROIN und MORPHIUM wirken überwältigend: wie Endorphin-Megadosen. Desswegen wurde Naltrexone zur Behandlung der Heroinsucht entwickelt, man spritz sich zwar das Heroin aber es wirkt nicht mehr, weil das Naltrexon den Rezeptor lahmlegt. Es wird also viel mehr Endorphin freigesetzt wenn man kurzfristig den Endorphin-Rezeptor blockiert. High-Dose-Naltrexones: es erhöht den körpereigenen ß-Endorphin-Spiegel auf das 2-3 fache. Immunsystem bei Krankheiten mit Auto-Immunologischer Komponente: MS, Rheuma, Fibromyalgie .

Endorphin-Spiegel im Körper bremsen das Krebswachstum deutlich! Geschichte der Low Dose Naltrexone Entdeckung Naltrexone ist ein Endorphin-Rezeptor Agonist und wird seit Jahren in der Sucht-Therapie verwendet. Zagon arbeitete in den 70er Jahren an Versuchen mit Ratten am Thema Hirnentwicklung und Drogen bzw. Als bekannt wurde, dass Heroinsüchtige weniger häufig an Krebs erkrankten als der Rest der Menschen, testete er in seinem Modell den Einfluss von Heroin auf die Hirntumor-Entwicklung bei Ratten.